Mittwoch, 20. März 2013

Eierbecher für den Ostertisch

Zu meinen letzten Workshops wollte ich etwas Osterliches machen, am liebsten für den Ostertisch...

Da dachte ich mir, es wäre doch gelacht, wenn sich nicht die Fanny aus der Bigz Taube eine Henne macht....

Die Idee hat mich nicht mehr losgelassen und so kam es zur Umsetzung:






Zum Vorgang: Körper und Flügel werden je zweimal gestanzt aus der gewünschten Farbe.
Für die Henne stanzt man aus Rotem Papier nochmal den Schwanz für den Kamm und den Kehllappen zugleich (sehe Darstellung unten) Für den Kamm wird ein Fransen weggeschnitten und unten eine Einkerbung für den Kehllappen geschnitten(Sowie es unten abgebildet ist, wird der Kamm eingeklebt zwischen den Kopfteilen.
Beim Flügel tut Frau oben noch eine "rippe" zusätzlich zur gefalzten, wegfallen, unten/hinten werden 3  Wellen weggeschnitten, abgerundet vom Flügel weg. 
Die Ränder können nach belieben mit einem Schwämmchen betupft werden.
Als Eierbecher nimmt Ihr einen Streifen von 12 x 2,5 cm der Rund gebogen wird und zusammengeklebt.
Der "Becher" wird eher recht weit unten im Vogel angeklebt damit er schön "Stehen" kann.
Ich habe alles mit Selbstklebestreifen geklebt.




Bei Fragen / Unklarheiten helfe ich euch gerne weiter!

Ganz liebe Grüsse
Fanny


Kommentare:

  1. Coole Idee!Ich freu mich auch schon so auf Ostern!LG, Beate

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja eine süüüßßßeeee Idee!!! auf was du alles kommst!! *lach*
    ich wünsche dir einen schönen Sonntag mit lieben Grüßen
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine so klasse Idee, schauen richtig flott aus!

    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen